Festakt zum 100jährigen Bestehen

Unser 100-jähriges Jubiläum hat am Samstag, den 16. August 2008, mit einem stimmungsvollen Festakt in der Wandelhalle der Bad Reinhardsquelle begonnen.

Der Festakt wurde musikalisch umrahmt von fünf Bläsern der "Mountbatten Brass".

Vorstandsmitglied Dr. Gerd Petri konnte viele Persönlichkeiten aus Politik, Sport- und Schützenwesen begrüßen.

Der Schirmherr der Veranstaltung, Herr Bürgermeister Volker Zimmermann, sagte in seiner Festrede "Der Schützenverein gibt seinen seinen Mitgliedern seit 100 Jahren Halt und Selbstbestätigung. Es geht um Wurzeln" und weiter "das Kaiserreich ist Geschichte, der Schützenverein Reinhardshausen hat Geschichte".

Im Namen der Landesregierung gratulierte Staatsminister Wilhelm Dietzel, selbst Schütze und Vorsitzender der Schützengesellschaft Neudorf, er übergab die silberne Ehrenplakette des Landes an den Vorstandssprecher Christian Rothauge.

Der erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Waldeck-Frankenberg, Herr Peter Niederstraßer,  gratulierte mit den Worten "Der Schützenverein fördere das Gemeinwohl, nicht nur,  indem er für den Wohnort sorge, sondern auch für einen attraktiven Kurort" und überreichte ein Geldgeschenk.

 Niederstraßer zeichnete Christian Rothauge für sein außerordentliches Engagement über viele Jahre im Gemeinde-, Kur- und Verkehrsverein sowie im Schützenverein mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen aus.

Sportkreisvorsitzender Dieter Feurich überbrachte die Glückwünsche des lsb h, er überreichte einen Schulungsgutschein des lsb h sowie ein Geldgeschenk und eine Urkunde für den Verein.

Die Verdienstnadel des lsb h erhielten Christian Rothauge und Karl-Heinz Berg. Ilona Nöchel, Dr. Gerd Petri und Andreas Pätzold erhielten für Ihre Tätigkeit im Vorstand die Ehrenurkunde mit Nadel.

Reinhard Herz,  Landesschatzmeister des hessischen Schützverbandes, übereichte die Ehrenscheibe des Verbandes .

Olaf Egert, Vorsitzender des Schützengaus 2, überreichte einen Ehrenteller und betonte in seiner launigen Ansprache "ich habe mir den Internetauftritt des Vereins angesehen, so etwas habe ich den fünf Jahren meiner Amtsstätigkeit noch nicht gesehen".

Kreisschützenmeister Heinrich Schmitz überreichte die Medaille des Deutschen Schützenbundes und zeichnete Christian Rothauge mit dem Großen hessischen Ehrenzeichen in Silber aus.

Als letzter Redner überbrachte Friedrich Fingerhut, der Vorsitzende des Bürgervereins Reitzenhagen die besten Wünsche und überreichte ein Geschenk.

In seiner Dankesrede ging unser Vorstandsprecher Christian Rothauge nochmals auf die Geschichte unseres Vereins ein und verlieh an Günter Hartenstein, Paul Fleischer, Manfred Roth, Karl-Heinz Sprenger, Willi Kahle, Walter Schaake, Wilbert Kugeler und Herbert Niem, die seit der Wiedergründung dem Verein angehören das Große Ehrenzeichen des Vereins.

Ebenso erhielten das Große Ehrenzeichen des Vereins die Schützendamen Elsa Ellhof, Helene Gollnisch und Edith Renk, die zu den Mitgründerinnen der Damenriege des Vereins gehören.

Bürgermeister Volker Zimmermann und das Ehrenmitglied des hess. Schützenverbandes Hermann Appel wurden mit der Jubiläumsehrennadel des Schützenvereins Reinhardshausen ausgezeichnet

Nach dem Festakt eröffnete Klaus Meyer eine Bilderausstellung über die Geschichte des Vereins. Schützenbruder Klaus Meyer hatte dafür über 4000 Bilder gesichtet und die schönsten mit seinen Helfern auf vier Stellwänden in Szene gesetzt. Die Ausstellung wird noch bis zum 31. August 2008 in der Wandelhalle zu sehen sein.

Abschluß und stimmungsvoller Höhepunkt war der Große Zapfenstreich im Kurpark.

Er wurde von dem Musikzug Battenberg und dem Spielmannszug der Feuerwehr Röddenau gespielt.

Die Battenberger waren mit über 70 Musikern angereist. Abordnungen befreundeter Schützenvereine und der freiwilligen Feuerwehr Reinhardshausen stellten die Fackelträger.

Der Große Zapfenstreich wurde vom Vorstandsprecher Christian Rothauge, Schirmherr Volker Zimmermann und dem ersten Kreisbeigeordneten Peter Niederstraßer abgenommen.

Pfarrer Albrecht Härlin begrüßte viele hunderte Zuschauer und erläuterte kurz die Geschichte und den Sinn des Großen Zapfenstreiches.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein 1908 e. V. Reinhardshausen